Köln Top Highlights

Köln Classic Tour ist die perfekte Stadtführung für alle, die Köln näher kennenlernen wollen. Wir starten im Herzen der Stadt am Alter Markt. Die großzügigen Renaissance-Bauten, die den Platz säumten, trugen Namen wie „Zum Olvansrucken“ (Elefantenrücken), „Zum Papagei“, „Zum Regenbogen“ oder „Zu den sieben Sternen“. Erhalten geblieben ist das 1580 entstandene Haus „Zur Bretzel“ an der Ostseite. In der Mitte des Alter Markts befindet sich ein 1884 von Wilhelm Albermann erbauter Brunnen mit dem Denkmal für Jan von Werth (1593–1652). Wir besuchen das historische Kölner Rathaus, im Zentrum der Kölner Innenstadt – ein ältestes Rathaus Deutschlands. Das Duftmuseum im Farina-Haus liegt in Sichtweite des Kölner Rathaus und gegenüber dem Wallraf-Richartz-Museum in Köln und ist im Geburtshaus der Eau de Cologne, in den Original Produktionsräumen des 18. Jahrhunderts untergebracht. Im Haus dahinter ist das Prätorium, Wohn- und Amtssitz sowie Verwaltungsgebäude des Statthalters der Provinz Germania inferior. Das Prätorium befand sich in der antiken Stadt unmittelbar an der östlichen Stadtmauer, nordöstlich des Forumsbezirkes. Es ist der einzige Verwaltungsbau dieser Art im gesamten Gebiet des ehemaligen Imperium Romanum, bei dem der Name praetorium als solcher inschriftlich überliefert ist. Wir gehen dann weiter vorbei am Gürzenich zum Wahrzeichen der Stadt, dem Kölner Dom. Der Kölner Dom ist mit 157,38 Metern Höhe nach dem Ulmer Münster das zweithöchste Kirchengebäude Europas sowie das dritthöchste der Welt. Die Kathedrale steht rund 250 Meter vom Rhein entfernt an der ehemaligen nördlichen römischen Stadtgrenze in direkter Nachbarschaft von Hauptbahnhof, Hohenzollernbrücke, Museum Ludwig und Römisch-Germanischem Museum. Der Kölner Dom zählt zu den weltweit größten Kathedralen im gotischen Baustil. Wir erzählen die interessante Geschichten zur Kölschen Lebensart sowie Wissenswertes zur umfangreichen Stadtgeschichte der rheinischen Metropole.

Macht, Wege, Wasser – Köln von der Antike bis ins 21. Jahrhundert.

Wir genießen 2000 Jahre Geschichte als Flaneure, auf einer Nord-Süd-Achse durch das Hauptgeschäftszentrum der Stadt, wie es von der Antike bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts existierte, und gehen auch mal zum Fluss. Wir bestaunen römischen Luxus am Rande der Wildnis, erleben einen mittelalterlichen Staffellauf der Macht; erfahren, wie sich hier oft alles in einem Ausbruch auflöste – von Gelächter oder Gewalt. Wir erkennen: der Klüngel ersetzt die Mafia in der „nördlichsten Stadt Italiens“, wie ihr Nobelpreisträger Heinrich Böll sie nannte; wir sehen Wichtiges und wenig Bekanntes, hören Rührendes und Dramatisches, und verlassen schließlich die alte Stadt mit ihrer Perspektive fürs 21. Jahrhundert.

Köln - Stellen Sie sich vor, wie es wäre, hier zu leben

Köln gehört zu den Top der lebenswertesten Städte überhaupt. Wir möchten Ihnen gern zeigen, warum das so ist. Auf dieser Tour gewinnen Sie einen Eindruck davon, wie es ist „einen Tag im Leben eines Kölners im 21. Jahrhundert“ zu verbringen.

90 min
15.00 inkl. MwSt. p.P. (ab 4 Gäste)
Alter Markt, Jan von Werth Brunnen
Tour Route

Wussten Sie schon?

Im Jahre 1709 ließ sich ein italienischer Einwanderer namens Johann Maria Farina in Köln nieder und eröffnete eine Parfümfabrik. Seine erste Erfindung war ein dezenter Duft, der im 18. Jahrhundert immer beliebter, und an allen königlichen Höfen ein unverzichtbares Accessoire wurde. Als Farina nach Köln zog, gab es sehr strenge Gesetze bezüglich ausländischer Siedler doch wegen seines Erfolges wurde Ihm die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen. Um seine Dankbarkeit zu zeigen, nannte er seine berühmte Kreation ‚Eau de Cologne‘. Dieses Parfüm, das zu dieser Zeit eine echte Sensation war, trug zum weltweiten Ruhm Kölns bei.
+49 30 20620285